Fachinformation
20.05.2022 Aus dem Landesverband, Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe, Bürgerschaftliches Engagement

Paritätische Aktionswoche Selbsthilfe 2022

Ankündigung und herzliche Einladung zum Mitmachen! Zeitraum: 3. bis 11. September

Information für Selbsthilfeorganisationen und Multiplikator*innen der Selbsthilfe 

Vor genau drei Jahren fand die erste Aktionswoche Selbsthilfe des Paritätischen Gesamtverbands erfolgreich statt.


Vom 03. bis 11. September 2022 wird zum zweiten Mal die Aktionswoche Selbsthilfe des Paritätischen Gesamtverbands ausgerufen. Alle Gruppen, Organisationen und Kontaktstellen der Selbsthilfe innerhalb und außerhalb des Paritätischen sind eingeladen, sich daran zu beteiligen. In Bayern ist zeitgleich Ferienhochsaison. Nichts desto trotz versucht der Landesverband Bayern, der Selbsthilfe eine wirkungsvolle Portion Öffentlichkeit zu verschaffen.

Ihre Beteiligungsmöglichkeiten:

Online-Aktionskalender

Ab sofort ist ein Online-Aktionskalender auf der Homepage des Gesamtverbands freigeschaltet, in den lokale Aktionsformen eingetragen werden können. Der Gesamtverband betreut den digitalen Veranstaltungskalender mit Suchfunktion für alle Bundesländer.

Die Events werden dezentral in den Ländern von den beteiligten Selbsthilfe-Akteur*innen durchgeführt. Sie planen sowieso rund um die Aktionswoche besondere Aktivitäten in der Selbsthilfearbeit ihrer Organisation? Einen Tag der Offenen Tür? Einen Informationsstand in der Fußgängerzone? Eine Radltour an Orte der Selbsthilfe in Ihrer Kommune oder Gemeinde? Der Start einer neuen Gruppe steht an? Ein Selbsthilfepanel mit Wissenschaft und Politik? Eine Ausstellung? Dann tragen Sie das gerne in den Online Kalender unter angegebenen Link ein.

Werbematerialien

Materialien für Ihre Öffentlichkeitsarbeit, Plakate (mit freier Eindruckmöglichkeit), Flyer und ein paar Merchandising-Artikel, können zeitnah vor der Aktionswoche über die Paritätische Landesgeschäftsstelle Bayern, Referat Bürgerschaftliches Engagement, bezogen werden. Die Aktionswoche in Bayern wird koordiniert von

monika.nitsche(at)paritaet-bayern.de

Logos und Downloads können gern für eigene Veranstaltungen verwendet werden:

Aktionswoche Selbsthilfe 2022 - Der Paritätische - Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege (der-paritaetische.de)

Redaktionelle Beiträge Online und Print
Der Paritätische Gesamtverband plant eine Selbsthilfebroschüre mit Beiträgen aus den einzelnen Landesverbänden. Auch für Bayern sind Beiträge zu vergeben. Wenn Sie aktuellen Anliegen und Entwicklungen Ihrer Arbeit eine Öffentlichkeit verleihen wollen, sind Ihre Beiträge herzlich willkommen.

Zur redaktionellen Abstimmung und für weitere Informationen nehmen Sie bitte zunächst auch hier Kontakt auf mit dem Referat Bürgerschaftliches Engagement. Bei der Selbsthilfeaktionswoche 2019 wurde ein Blog mit dem Namen „Wir hilft“ installiert. Die Weiterentwicklung des Blogs bietet sich an. Im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche sollen Beiträge rund um die Selbsthilfe auf der Homepage des Paritätischen in Bayern präsenter werden. Darüber hinaus werden aufbereitete Inhalte über die Socialmedia Kanäle des Paritätischen veröffentlicht. Und es können weitere Aktionen rund um den Blog realisiert werden. www.wir-hilft-blog.de.
Diese Maßnahmen sind gefördert von der Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern.

Zur Selbsthilfe im Paritätischen
Der Paritätische ist der Selbsthilfebewegung eng verbunden. Die Förderung der Interessen der Selbsthilfe aus allen Bereichen der Sozialen Arbeit und die Verbesserung der Rahmenbedingungen der Selbsthilfe sind ein zentrales Anliegen des Verbandes.

Die Corona-Pandemie stellte nicht nur für das Angebot der Selbsthilfe sowie ihrer Aktiven eine große Herausforderung dar, sondern auch für die Menschen, die die Angebote der Selbsthilfe in Anspruch nehmen. Präsenztreffen für chronisch kranke Menschen und Menschen mit Behinderungen waren lange kaum möglich, zu groß die Ansteckungsgefahr und die Angst vor schweren Krankheitsverläufen.
Doch mit Kreativität und Innovationsgeist innerhalb der Selbsthilfelandschaft sind gleichzeitig auch viele bunte, innovative und partizipative Online-Formate entstanden, die verstärkt z. B. jüngere und immobile Betroffene ansprechen. Der Digitalisierungsschub in der Selbsthilfe hat dazu geführt, dass sich diese verjüngt und in vielen Bereichen weiterentwickelt hat.

Die Aktionswoche Selbsthilfe bietet daher im Jahr 2022 allen eine Plattform, um innovative Entwicklungen einem breiteren Publikum bekannt zu machen und um den Austausch von Selbsthilfeaktiven über aktuelle Entwicklungen in der Selbsthilfe zu fördern. Auch aktuelle Themen der Selbsthilfe sollen Raum finden, wie Aktivitäten Betroffener rund um Long-Covid oder Angehörigentreffen von Verschwörungstheoretiker*innen oder Tipps zur Reaktivierung von Gesundheitsgruppen.

Digitale Auftaktveranstaltung 1. September 2022, 17 bis 19 Uhr
mit u.a. Gesundheitsminister Karl Lauterbach und Prof. Rosenbrock.
Als Startsignal für die bundesweiten Aktivitäten und um eine hohe Aufmerksamkeit in Gesellschaft, Politik und Medien zu erreichen, wird der Gesamtverband am 1. September 2022, 17-19 Uhr von Berlin aus eine interaktive Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche streamen. Anmeldemöglichkeit -auch für Gruppen- bald möglich! Es sind bereits tolle Beiträge in der Planung!

Vielen Dank bereits an dieser Stelle für Ihr Echo, Ihre Beteiligung und Ihr Engagement!

Kontakt für Bayern
Monika Nitsche
Referat Bürgerschaftliches Engagement
0173 8907067
monika.nitsche(at)paritaet-bayern.de

Aus dem Landesverband, Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe, Bürgerschaftliches Engagement

Verantwortlich:
Monika Nitsche, Referentin Bürgerschaftliches Engagement