Schwerhörigenberatung

Die Schwerhörigenberatung ist eine Anlaufstelle für Menschen mit verschiedensten Hörproblematiken, deren Angehörigen und Kontaktpersonen. Hauptaufgabe der Schwerhörigenberatung ist die soziale Beratung und Einzelfallhilfe für erwachsene schwerhörige Menschen in Unterfranken.

Schwerhörigenberatung

Julia Kratz
Sozialpädagogin (FH)

Tel.: 0931 | 35401 - 16
Mobil: 0176 | 73511053
Fax: 0931 | 35401 - 11

julia.kratz(at)paritaet-bayern.de

Aufgrund des Coronavirus können wir Sie derzeit nur mit Terminvereinbarung und einem 3G-Nachweis (Geimpft/ Genesen/ Getestet) persönlich beraten. Wenn Sie Beratung benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt über E-Mail, Telefon oder den anderen Kontaktmöglichkeiten der Dienste wie üblich auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Beratung


Wir bieten Beratung für

  • Leicht bis an Taubheit grenzend schwerhörige Menschen
  • Spätertaubte Menschen
  • CI-Träger*innen (Cochlea-Implantat)
  • Andere Implantatträger*innen
  • Schwerhörige Menschen mit zusätzlichen Erkrankungen wie Tinnitus, Hyperakusis, Morbus Menière
  • Angehörige
  • Fachstellen

Wir beraten individuell entsprechend der kulturellen Situation hörbehinderter Menschen.

Alle Mitarbeiter*innen unterliegen der Schweigepflicht. Kontakte zu anderen Personen und Stellen werden nur aufgenommen, wenn dies von den Betroffenen ausdrücklich gewünscht wird.

Die Beratung ist kostenlos.

 

Bürozeiten: Montag bis Freitag

Wir beraten zu

  • Informationen zu Hörbehinderungen und deren Auswirkungen
  • besonderen Hilfen für Hörbehinderte
  • persönlichen und familiären Problemen
  • Schwierigkeiten im Umgang mit Ämtern
  • Antragstellungen
  • medizinischer und beruflicher Rehabilitation
  • Schwierigkeiten am Arbeitsplatz und bei der Arbeitsplatzsuche
  • Kooperation und Vernetzung von Hilfen und Institutionen, Fachkliniken, Bildungs- und Fördereinrichtungen und Verbänden
  • Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen
  • weiteren Themen

Mobile Höranlage für Beratung

Während der Beratung ist es für Betroffene möglich, eine mobile Höranlage zu nutzen.

Die Kommunikation kann dadurch erleichtert werden, da Sprache mit der Höranlage klar und deutlich wahrgenommen werden kann. Störgeräusche werden ausgeblendet. Klient*innen mit vorhandener und aktivierter Telefonspule (T-Spule) im Hörgerät oder Coch­lea-Implantat können diese nutzen.

Die Höranlage wurde gefördert durch die Aktion Mensch.

Logo Aktion Mensch

Sprechstunden


Würzburg

Der Paritätische in Unterfranken

Münzstraße 1
97070 Würzburg

Sprechzeiten Würzburg

Einmal im Monat | Montag von 14:30 - 16:30 Uhr

An folgenden Terminen im Jahr 2022:

 

7. Februar

7. März

4. April

9. Mai

20. Juni

18. Juli

 

 

Schweinfurt

Der Paritätische in Unterfranken

Bauerngasse 46
97421 Schweinfurt

Sprechzeiten Schweinfurt

Einmal im Monat | Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr

An folgenden Terminen im Jahr 2022:

 

25. Februar

25. März

29. April

27. Mai

24. Juni

22. Juli

 

 

 

 

Aschaffenburg

Der Paritätische in Unterfranken

Glattbacher Straße 41
63741 Aschaffenburg

Sprechzeiten Aschaffenburg

Einmal im Monat | Dienstag von 15:30 - 17:30 Uhr.

An folgenden Terminen im Jahr 2022:

 

22. Februar

15. März

26. April

17. Mai

21. Juni

19. Juli

 

 

Lohr am Main (Neue Adresse!)

Sprechzeiten Lohr am Main

Einmal im Monat | Dienstag von 13:00 - 15:00 Uhr

An folgenden Terminen im Jahr 2022:

 

 Termine folgen in Kürze !!

Karlstadt

Sprechzeiten Karlstadt

Einmal im Monat | Dienstag von 13:30 - 15:30 Uhr.

An folgenden Terminen im Jahr 2022:

 

Termine folgen in Kürze !!